top of page
  • AutorenbildBürgerStimme

Alle Schritte bis zur Veröffentlichung

Aktualisiert: 11. Apr.


Was ist die Veröffentlichung?

Nach Buchung des Systems, ist Ihre Stadt/Gemeinde auf der BürgerStimme App noch nicht sichtbar (nicht veröffentlicht). Es gibt zunächst eine Reihe von Aufgaben, die Sie erledigen müssen, sodass Ihre Stadt/Gemeinde auf der App angezeigt werden kann (veröffentlicht ist) - Diese werden im nächsten Kapitel thematisiert.


Den aktuellen Status Ihrer Stadt/Gemeinde in der BürgerStimme App, finden Sie im Dashboard oben rechts:



"In Entwicklung" bedeutet, dass Ihre Stadt/Gemeinde aktuell nicht auf der BürgerStimme App zu sehen ist und Sie nicht mit Ihren Bürgern interagieren können. Wenn Sie den Status zu "Veröffentlicht" wechseln, wird Ihre Stadt/Gemeinde in der App angezeigt. Diese ist dann in dem unten gezeigten Bereich zu finden und kann von Ihren Bürgern, nach Herunterladen der App, ausgewählt werden:




Nachdem die Bürger Ihre Stadt/Gemeinde ausgewählt haben, befinden sich diese ab sofort auf Ihrer speziellen städtischen App. Die Bürger können sich registrieren, anmelden und mit den von Ihnen erstellten Beiträgen interagieren.



Schritt-für-Schritt bis zur Veröffentlichung

Alle To-Dos die vor der Veröffentlichung erledigt werden müssen, finden Sie hier. Alternativ können Sie auch versuchen, den Status zu wechseln, ohne diese Schritte abzuarbeiten. Das System wird Sie dann auf das hinweisen, was noch getan werden muss, um Ihre Stadt/Gemeinde zu veröffentlichen.


1. Schritt-für-Schritt Einleitung ansehen

Nicht zu verwechseln mit dieser Schritt-für-Schritt Anleitung, haben wir eine weitere umfangreiche Einleitung erstellt, welche Sie mit der Webstelle vertraut macht und Ihnen die wichtigsten Funktionen näher bringt.


Diese können Sie hier einsehen: Schritt-für-Schritt Einführung in die Webstelle.


Wenn Sie bereits mit der Webstelle vertraut sind, können Sie diesen Schritt natürlich überspringen.


2. Mitarbeiter-Accounts erstellen

Sofern Sie nicht die einzige Person in Ihrer Verwaltung sind, die die Webstelle nutzt, müssen Sie Ihren Kollegen Mitarbeiter-Accounts erstellen. Mit diesen können sich Ihre Kollegen auf der Webstelle anmelden und Ihre digitale Stadt/Gemeinde betreuen.


Um einen neuen Mitarbeiter-Account zu erstellen, gehen Sie einfach in den Bereich "Organisationsverwaltung" und klicken Sie oben rechts in der Mitarbeiter-Datenbank auf "Neuen Mitarbeiter anlegen".



Nun können Sie auswählen, welche Art von Mitarbeiter-Account Sie anlegen möchten. Wir bieten Ihnen zwei zur Auswahl:

  1. Mitarbeiter (Webstelle): Dieser Mitarbeiter agiert - wie Sie gerade - auf der Webstelle und betreut die BürgerStimme App Ihrer Stadt/Gemeinde. Legen Sie diesen Account für einen Mitarbeiter an, der ebenfalls auf der Webstelle agieren soll. Wählen Sie einfach den Button "Mitarbeiter (Webstelle)" aus, alle weiteren Schritte finden Sie auf der Webstelle.

  2. Mitarbeiter (Mangelbehebung): Dieser Mitarbeiter agiert nicht auf der Webstelle. Er ist ein städtische Mitarbeiter, der für die Mangelbehebung in der Stadt verantwortlich ist und folglich die gemeldeten Mängel im Tool "Mängelmelder" bearbeitet. Um es diesem Mitarbeiter leichter zu machen, behobene Mängel direkt in der App als "Behoben" markieren zu können, können Sie diesem hier Sonderrechte in der App zusprechen. Nach Ernennung zum Mitarbeiter für Mangelbehebung kann diese Person direkt aus der App Mängel verwalten. Bitte beachten Sie, dass dieser Mitarbeiter dafür ein Bürger-Account in der App bereits haben muss. Eine detailliertere Anleitung für die Erstellung eines Mitarbeiters zur Mangelbehebung finden Sie hier: Effizientes Mangelmanagement




3. Registrierungsmethode auswählen

Die Wahl der Registrierungsmethode beeinflusst, ob Bürger sich ohne Registrierungsbrief in der App registrieren können (= freie Registrierung), oder ob diese nur nach Zusendung eines Registrierungsbriefes mit einer individuellen Benutzer-ID (= Brief-Ident System) auf die App zugreifen können.


Wie die Wahl der Registrierungsmethode Ihre Bürger auf der App beeinflusst, haben wir in folgenden Beiträgen illustriert:


3.1 Ggf. Nutzer anlegen (Bei Brief-Ident)

Sollten Sie als Registrierungsmethode das Brief-Ident System ausgewählt haben, kommt diese weitere To-Do auf die Liste. Wie diese abläuft wird ausführlich im Beitrag Alles über Brief-Ident aufgezeigt.


3.2 Ggf. Registrierungsbriefe versenden (Bei Brief-Ident)

Sollten Sie als Registrierungsmethode das Brief-Ident System ausgewählt haben, kommt diese weitere To-Do auf die Liste. Wie diese abläuft wird ausführlich im Beitrag Alles über Brief-Ident aufgezeigt.



4. Texte in der App erstellen

Diese Aufgabe bezieht sich auf die Willkommensseite der App. Diese ist die erste Seite, die Ihre Bürger sehen werden. Den Bereich zur Gestaltung der Willkommensseite finden Sie unter:



TIPP: Vergessen Sie nicht auf die grünen "Veröffentlichen" Buttons zu klicken, wenn Sie etwas verändert haben. Ansonsten kann die Änderung nicht gespeichert werden.


Eine Möglichkeit, wie die Willkommensseite gestaltet werden könnte, ist Folgende:




5. Kontaktadressen hinterlegen

Teilweise gibt es Schnittstellen in der App wo es wichtig ist, dass Bürger Sie per E-Mail erreiche können. Diese Mailadressen müssen Sie entsprechend angeben. Diesen Bereich finden Sie unter:




6. Sichtbarkeit der Tools verwalten

Je nach Funktionsumfang haben Sie verschiedene Tools zur Verfügung, die Sie aktiveren und bespielen können. Sollten Sie nicht alle Tools von Ihrem Funktionsumfang bespielen möchten, so können Sie diese natürlich deaktivieren. Dies wird in dem Bereich "Aktive Tools" gemacht:



Am Anfang sind alle Tools standardmäßig deaktiviert; aktiveren Sie einfach die Tools, die Sie auch bespielen möchten. Sobald ein Tool aktiviert wurde, können Ihre Bürger dieses auf der App einsehen. Die Aktivierung/Deaktivierung erfolgt in Echtzeit. Die App passt sich entsprechend automatisch an. Eine Deaktivierung sorgt lediglich dafür, dass das Tool in der App nicht mehr sichtbar ist, die Beiträge innerhalb des Tools bleiben natürlich bestehen.


Wichtig! Diese Einstellungen gelten für Ihre Bürger, nicht für Ihre Touristen. Die Touristeneinstellungen müssen im nächsten Punkt gesondert getroffen werden.



7. Touristeneinstellungen treffen

Sollen Sie das Erweiterungspaket Stadtleben gebucht haben und die "Touristenversion" aktivieren, so können Sie ebenfalls verwalten auf welche Tools die Touristen Zugriff haben.


Das Prinzip ist das gleiche wie bei den "Aktiven Tools", jedoch für den Touristenbereich. Die Sichtbarkeit der Tools für Touristen können Sie hier einstellen:




8. Veröffentlichen

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben alle Schritte erledigt! Nun können Sie über den Status Button im Dashboard oben rechts Ihre Stadt/Gemeinde in der BürgerStimme App veröffentlichen. Klicken Sie hierfür einfach auf "Veröffentlichen" und bestätigen Sie den Wunsch.



Aber Achtung! Ohne Beiträge auf der Plattform, könnte diese ziemlich langweilig für die Bürger sein. Wir empfehlen daher zunächst ein paar Beiträge auf der Plattform zu platzieren:



Und dann das System offiziell in Ihrer Stadt/Gemeinde einzuführen:




Zusatz: Eine Veröffentlichung zurückziehen

Auch nachdem Sie Ihre Stadt/Gemeinde auf der BürgerStimme App veröffentlicht haben, können Sie diese Veröffentlichung wieder zurückziehen. Klicken Sie hierfür einfach erneut auf den Status-Button oben rechts.

Ihre Stadt/Gemeinde wir von der BürgerStimme App wieder heruntergenommen, bis Sie diese wieder veröffentlichen.



 


War dieser Beitrag hilfreich?

  • Ja!

  • Nein, ich werde Kontakt aufnehmen.


コメント


bottom of page